handypix/ November 25, 2018/ Uncategorized

Was bietet uns das Smartphone 2019? Wir werfen einen Blick auf die neuesten Trends und Innovationen in der Mobilfunkbranche und zeigen, was uns in den kommenden Jahren erwartet.

Der Wettbewerb auf dem Smartphone-Markt wächst von Jahr zu Jahr. Mit jedem Modell schneiden die Hersteller besser ab als andere, und die Nutzer profitieren von der steigenden Leistung ihrer Mobiltelefone. Im nächsten Jahr werden Apple, Samsung, Huawei und weitere Unternehmen bestrebt sein, so viele Innovationen wie möglich in ihre Geräte zu integrieren. Einige davon können wir noch nicht vorhersagen, aber viele Trends und Ankündigungen zeigen uns, wohin wir unterwegs sind.

Randlose Displays

Da Smartphonetaschen immer leichter und schmaler werden, nehmen Bildschirme immer mehr Platz ein. Mit jeder Generation von Smartphones werden die Kanten der Seiten kleiner. Objekte, die vor einigen Jahren als selbstverständlich angesehen wurden, verschwinden unter LCD- und OLED-Bildschirmen.

Das Samsung Galaxy S10 wird wahrscheinlich einen neuen Standard im Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse setzen. So kann beispielsweise der Fingerabdrucksensor, früher ein Feld auf der Rückseite von Smartphones, unter oder auf eine Seite des Bildschirms bewegt werden, was Platz spart und das Entsperren erleichtert. Immer mehr Hersteller wollen die Lautsprecher in den Bildschirm integrieren, damit das Glas den Schall direkt an die Ohren sendet.

Ein weiteres in Bezug auf ein randloses Display „störendes“ Element ist die Selfie-Kamera, der wahrscheinlich an der Spitze des Nachfolgers des iPhone X bleiben wird und als Popup-Kamera auf der S10 erweitert werden kann. Zukünftige Generationen werden zweifellos noch bessere Lösungen finden, um die Anzeigefläche ihrer Smartphones zu maximieren.

Klappbare Mobiltelefone

In den ersten Jahren der Mobiltelefonie war Motorola im Bereich der kleinen und praktischen Klapphandys einen Schritt voraus. Aber mit dem Aufkommen von hochauflösenden Touchscreens gehören Rückfahrtelefone der Vergangenheit an. Neue Bildschirminnovationen ermöglichen es jedoch, Geräte zu montieren. Samsung Galaxy X und zukünftige Huawei-Modelle werden mit flexibler OLED-Technologie und flexiblen Gehäusen ausgestattet. In naher Zukunft können wir mit neuen Designs und Anwendungen für artikulierte Gadgets rechnen. Schon 2015 gab es diese Idee längst.

Bessere Batterien und Akkus

Eines der größten Hindernisse für Smartphones ist heute die relativ kurze Akkulaufzeit. Weil mehr Macht mehr Macht bedeutet, muss schnell etwas passieren. Es gibt verschiedene Ansätze zur Lösung von Ladeproblemen, und in den kommenden Jahren werden wir sicherlich mehrere Lösungen für unsere Smartphones haben. Energizer Power Max P16K Pro ist bereits ein Smartphone mit einer Akkulaufzeit von 16.000 mAh pro Woche. Aber dieses Modell ist 15 mm dick und wiegt 300 Gramm.

bessere Akkus

Auf bessere Akkus können wir uns im nächsten Jahr wohl ganz besonders freuen

Ein platzsparender Ansatz könnte entweder auf Lithium-Luft- oder Lithium-Ionen-Technologie basieren, die die alten Lithium-Ionen-Batterien ersetzt und bis zu fünfmal länger hält als bisher. Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung erneuerbarer Energien. Apple arbeitet seit einiger Zeit an einer grüneren und umweltfreundlicheren Arbeitsweise und hat ein Patent für spezielle Solarzellen angemeldet. Deshalb ist es in naher Zukunft möglich, Solarenergie auf Smartphones zu nutzen.

Neue Sicherheitsfunktionen

Neben dem bereits erwähnten integrierten Fingerabdruckscanner kann das Samsung S10 auch mit einer verbesserten 3D-Gesichtserkennung arbeiten. Die beiden Sicherheitsvorrichtungen müssen verbunden sein, um die Nutzung des Smartphones durch Fremde zu verhindern.

Apple arbeitet auch daran, die Sicherheit seiner zukünftigen Geräte zu verbessern. Die Gesichtserkennung für das nächste iPhone heißt Face ID und funktioniert beim nächsten Modell noch schneller und unkomplizierter. Ein kurzer Blick auf die Kamera genügt, um Ihr Smartphone zu entsperren.